Swiss Quality

Alle Teile werden in der Schweiz hergestellt und in Reichenbach zum hochwertigen Qualitätsprodukt zusammengefügt. Jede Bindung durchläuft nach der Montage in Reichenbach eine minutiöse Qualitätskontrolle inklusive Überprüfung der Funktion.

Ein echter Teamplayer

Mit dem grossen Einsatzbereich und dem einfachen Handling passt die Scout 11 in jedes Team.

Die leichteste Alternative zur Pin-Bindung

Die Scout 11 ist fast so leicht wie die schwerste Pin-Bindung und bietet neben herausragender All Mountain Performance das einfache Handling einer Alpinbindung.

Touren- und Alpintechnik kompakt verpackt

Universeller Einsatz – einfaches Handling

Kernstück der Scout 11 ist das äusserst torsionsfeste und leichte Compact-Modul. Es integriert die innovativen Diamir-Technologien und gewährleistet deren zuverlässige Funktion unter allen Bedingungen.

Mit Sicherheit bestens bedient

Im Vergleich zu Backenbindungen mit:

  • Überlegenem Gehkomfort
  • Hoher Seitwärtsstabilität im Aufstieg
  • Einfacher Bedienung
  • Leichtem Gewicht
  • Aktivierbarem Harscheisen

Im Vergleich zu Pin-Bindungen mit:

  • Leichtem Einstieg und einfacher Bedienung
  • Sicherheitsauslösung analog den Alpinbindungen
  • Einstellung nach DIN/ISO auch für Leichtgewichte (bis DIN-Wert 3)
  • Vielseitigen Einsatzmöglichkeiten mit Touren- und Alpinschuhen

Echter Mehrwert für den Benutzer

Für Fritschi stehen Sicherheit und Kundennutzen immer an erster Stelle. Konsequenterweise hat das optimale Verhältnis Sicherheit – Performance – Gewicht erste Priorität.

Drehbarer Vorderbacken

Genau wie bei Alpinbindungen erfolgt die Seitwärtsauslösung über einen drehbaren Vorderbacken. Speziell ist der beidseitig aussergewöhnlich lange, dynamische Weg, welcher den Skischuh erst nach 20 Millimetern frei gibt. Dies reduziert die Anzahl ungewollter Auslösungen auf ein Minimum und gewährt bei anhaltender Seitwärtskraft die Auslösung. Unterstützt wird dieser Mechanismus durch die hohe Rückstellkraft. Gerade im unebenen Gelände ist dieses Attribut für die Sicherheit von grosser Wichtigkeit.

 

Moderne Schwenk-Gleitplatte

Sicherheit über alles: Die Schwenkplatte mit glatter Oberfläche ermöglicht das gleichmässige und reibungsfreie Ausgleiten des Schuhs. Dies ist vor allem bei Touren- und Freerideschuhen mit Gummisohlen eminent wichtig.

Drehbarer Vorderbacken

Genau wie bei Alpinbindungen erfolgt die Seitwärtsauslösung über einen drehbaren Vorderbacken. Speziell ist der beidseitig aussergewöhnlich lange, dynamische Weg, welcher den Skischuh erst nach 20 Millimetern frei gibt. Dies reduziert die Anzahl ungewollter Auslösungen auf ein Minimum und gewährt bei anhaltender Seitwärtskraft die Auslösung. Unterstützt wird dieser Mechanismus durch die hohe Rückstellkraft. Gerade im unebenen Gelände ist dieses Attribut für die Sicherheit von grosser Wichtigkeit.

Moderne Schwenk-Gleitplatte

Sicherheit über alles: Die Schwenkplatte mit glatter Oberfläche ermöglicht das gleichmässige und reibungsfreie Ausgleiten des Schuhs. Dies ist vor allem bei Touren- und Freerideschuhen mit Gummisohlen eminent wichtig.

Fersenautomat

Die Bindung löst erst nach einem langen dynamischen Weg von 13 mm aus und reagiert damit wirklich nur im Notfall. Die Passform des Fersenautomaten sorgt dabei für den optimalen Halt aller Touren- und Alpinskischuhe nach DIN ISO.

Eine Bindung löst definiert aus, wenn sie den Schuh bei der Einwirkung der Kraft des eingestellten DIN-Wertes gemäss ISO 11088 frei gibt. Während der Abfahrt mit meistens durchgebogenen Skis ist ein konstanter Anpressdruck des Schuhs in jeder Fahrsituation Voraussetzung für eine definierte Auslösung. 

Aktiver Längsausgleich – Der Schlüssel für eine definierte Auslösung

Das Auslösesystem gibt den Schuh in jeder Fahrsituation definiert frei.  Der aktive Längsausgleich des freigleitenden Bindungsstegs, auf welchem der Schuh über Vorderbacken und Fersenautomat fixiert ist, gewährleistet einen konstanten Anpressdruck auch bei stark durchgebogenen Skis.

Ein- und Ausstieg

Einfachster Ein- und Ausstieg

Der Ein- und Ausstieg aus der Bindung erfolgt so einfach wie bei Alpinskibindungen.

Schuhkompatibilität

Das Diamir SAFETY ALUBAR SYSTEM lässt sich auf alle Tourenskischuhe mit Gummisohlen und Alpinskischuhe nach DIN ISO anpassen.

Umstellung Abfahrts- / Aufstiegsmodus

Comfort Lock

Das Umstellen von Aufstiegs- auf Abfahrtsmodus und umgekehrt erfolgt mit dem Stock ebenso einfach und rasch wie der Wechsel der Gehstufen.

Analog der Backensysteme moderner Sicherheitsbindungen wird die Schuhspitze durch den Anpressdruck im Vorderbacken unabhängig vom Modus gehalten und seitlich stabilisiert. Systemspezifisch ist dadurch eine Auslösung auch im Aufstiegsmodus stets gewährleistet.

Anpassung Hangneigung

Comfort Hebel für 4 Gehstufen 0°/3°/9°/13°

Einfachste Umstellung der vier optimal aufeinander abgestimmten Gehstufen. Der Gehstufenwechsel kann jederzeit und ganz einfach per Skistock vorgenommen werden. Diamir Bindungen bieten in jeder Gehstufe optimale Seitenstabilität für einen sicheren Tritt.

Aktivierbare Harscheisen

Axion Tech – Aktivierbare Harscheisen

Das Harscheisen Diamir Axion wird mit dem Support in wenigen Handgriffen von unten an der Bindung fixiert. Nach oben geklappt erfolgt kein Eingriff und es kann wie bei einem nicht montierten Harscheisen aufgestiegen werden. Bei Bedarf wird die Klinge mit dem Stock einfach nach unten geklappt und der Eingriff aktiviert, ohne aus der Bindung auszusteigen. Analog lässt sich der Eingriff durch Umklappen der Klinge nach oben wieder deaktivieren. Das Harscheisen Diamir Axion ist das einzige Harscheisen, das in der Handhabung so einfach ist und gerade deshalb wesentlich zur Sicherheit beiträgt.

Kraftübertragung

Frei gleitender Bindungssteg

Beim SAFETY ALUBAR SYSTEM der Diamir Bindungen wird der Schuh auf dem stabilen Bindungssteg zwischen Vorderbacken und Fersenautomat fest fixiert. Der Steg gleitet beim Durchbiegen des Skis in einer Führung hin und her. Dieser aktive Längsausgleich erlaubt den besten natürlichen Flex des Skis und somit stets vollen Griff auf der gesamten Kantenlänge.

Breite Abstützung

Die breite Abstützung der Bindung über den Gelenk- und Absatzträger bewirkt eine direkte Kraftübertragung.

Rückhalt

Axion Tech – Aktivierbare Harscheisen

Das Harscheisen Diamir Axion wird mit dem Support in wenigen Handgriffen von unten an der Bindung fixiert. Nach oben geklappt erfolgt kein Eingriff und es kann wie bei einem nicht montierten Harscheisen aufgestiegen werden. Bei Bedarf wird die Klinge mit dem Stock einfach nach unten geklappt und der Eingriff aktiviert, ohne aus der Bindung auszusteigen. Analog lässt sich der Eingriff durch Umklappen der Klinge nach oben wieder deaktivieren. Das Harscheisen Diamir Axion ist das einzige Harscheisen, das in der Handhabung so einfach ist und gerade deshalb wesentlich zur Sicherheit beiträgt.

Spezifikationen

DIN: 3 – 11
Skibreite: > 67 mm
Gewicht: 790 g/Einheit ohne Skistopper
Standhöhe: 39 mm ab Skioberkante
Skistopper,
serienmässige Ausstattung:
80/90
(Gewicht 100 g / Einheit)
Grössen: SM: Schuhsohlenlänge 260–315 mm
ML: Schuhsohlenlänge 285–340 mm
XL: Schuhsohlenlänge 330–370 mm
* Technische Änderungen bleiben vorbehalten

TÜV & DIN ISO-Normen

Langlebige Qualität durch hochwertige Werkstoffe und sorgfältige Verarbeitung: Diamir Bindungssysteme sind TÜV geprüft und erfüllen die DIN ISO-NORMEN 13992 und 9462 für Touren- und Alpinbindungen sowie für Tourenskischuhe nach DIN ISO 9523 und Alpinschuhe nach DIN ISO 5355.

Harscheisen Axion

Aktivierbares Harscheisen

Guter Rückhalt im steilen Aufstieg, insbesondere bei harter Schneeunterlage oder bei heiklen Traversen bedeutet Sicherheit und Komfort zugleich. Wie die Modelle des Diamir Safety Alubar Systems, Diamir Eagle 12, Scout 11 und Freeride Pro, bietet auch das passende Harscheisen ein deutliches Plus an Funktionalität.

 

Richtungsweisend – AXION TECH

Mit dem Harscheisen Axion sind die Zeiten riskanter Montage-Manöver im schwierigen Gelände vorbei. Weil das Axion bereits zu Beginn der Tour an der Bindung befestigt wird, ist es jederzeit einsatzbereit. Bei Bedarf kann es mit dem Stock problemlos ohne Ausstieg aus der Bindung aktiviert werden und bietet somit sicheren Rückhalt. Wird dieser nicht mehr gebraucht, lässt es sich ebenso einfach deaktivieren. Das innovative Metallteil mit Biss bietet dem Benutzer ein Vielfaches an Rückhalt, Komfort und Sicherheit als herkömmliche Harscheisen.

 

Harscheisen Diamir Axion – für Alpinisten mit höchsten Ansprüchen

Neben modernen Bindungssystemen ist Zubehör gefragt, welches den stets steigenden Anforderungen gewachsen ist und entsprechend dem Einsatzbereich die ganz individuellen Bedürfnisse der Nutzer erfüllt. Bei harter Unterlage im hochalpinen Gelände ist das Harscheisen Diamir Axion für Skitouren-Cracks die optimale Ergänzung zum Diamir Safety Alubar System . Die hoch präzise Abstimmung der gewichtsoptimierten Klinge aus hochwertigem Aluminium und des Supports mit dem Drehmechanismus aus High-Tech Kunststoff gewährleistet die optimale Funktion.

 

Erhältlich in folgenden Ausführungen

Harscheisen Axion 86/110

Die Zahlen beziehen sich auf die Skibreite in mm.
Technische Änderungen bleiben vorbehalten.

Skistopper

Beschreibung

Der Skistopper ist speziell für das Safety Alubar System entwickelt worden. Er ist ein wichtiger Teil der Ausrüstung, die auf grösstmögliche Sicherheit ausgerichtet ist.

Erhältlich in folgenden Ausführungen:

Skistopper 80/90/100/115

Die Zahlen beziehen sich auf die Skibreite in mm.
Technische Änderungen bleiben vorbehalten.

tuv-logo

Fangriemen

Verliersicherung

Nur in Kombination mit Skistopper einsetzbar!

Beschreibung

Der Fangriemen ist einfach in der Handhabung und lässt sich bei Bedarf schnell fixieren.

Bedienungsanleitungen

TÜV & DIN ISO-Normen

Langlebige Qualität durch hochwertige Werkstoffe und sorgfältige Verarbeitung: Diamir Bindungssysteme sind TÜV geprüft und erfüllen die DIN ISO-NORMEN 13992 und 9462 für Touren- und Alpinbindungen sowie für Tourenskischuhe nach DIN ISO 9523 und Alpinschuhe nach DIN ISO 5355.