Ski Touring mit Sicherheit und Komfort

Jedes Terrain unter Kontrolle. Der einzigartige Alpin-Fersenbacken sorgt für die komplette Kraftübertragung vom Schuh auf den Ski.

Hinten, wo die grössten Kräfte wirken, bleibt die Tecton so stabil und präzise wie eine Alpinbindung. Das Niederhaltesystem mit einem nicht drehenden Alpin Fersenbacken und dem Rail überträgt die Kraft direkt und ohne Verluste vom Schuh auf den Ski. Die Tecton erreicht nicht nur die Performance, sondern auch die Sicherheit der Alpinbindungen. Ungewollte Auslösungen verhindert sie mit langen dynamischen Wegen und löst zuverlässig bei eingestellten Kräften aus. Der einfache Einstieg und die intuitive Bedienung geben insbesondere in schwierigem Gelände viel Sicherheit. Der richtige Mix aus leichten Hightech-Kunststoffen und hochwertigen Metalllegierungen ermöglicht höchste Festigkeit bei leichtem Gewicht (nur 550 g / Einheit). 

SWISS MADE – from concept to product
Die Teile werden zu 99 % in der Schweiz hergestellt und in Reichenbach zum hochwertigen Qualitätsprodukt zusammengefügt.

  • Alpin Fersenbacken mit Rail
  • Seitwärtsauslösung vorne mit DIN-Wert-Einstellung und 13 mm dynamischem Weg
  • Frontalauslösung hinten mit 9 mm dynamischem Weg
  • Einfacher Einstieg
  • Einfache, leichte Bedienung

So leicht sind Power, Sicherheit und Komfort beim Free Touring.

Der richtige Mix aus leichten Hightech-Kunststoffen und hochwertigen Metalllegierungen ermöglicht höchste Festigkeit bei leichtem Gewicht.

DIN 5 – 12
Skibreite > 70 mm
Gewicht 550 g / Einheit ohne Stopper
Skistopper Serie 90 / 100 / 110 / 120 – 80 g / Einheit
Skistopper Zubehör 80 /90 / 100 / 110 / 120 – 80 g / Einheit

Technische Änderungen bleiben vorbehalten.

Ganz individuell nach eigenem Geschmack

Mit den austauschbaren Color Clips kann die Bindung je nach persönlichem Geschmack der Farbe der Skis oder der Schuhe angepasst werden.

Die Zahlen beziehen sich auf die Skibreite in mm. Technische Änderungen bleiben vorbehalten.

Harscheisen Traxion
Harscheisen mit einstellbarer Eingriffstiefe.
90 / 100 / 115

Stopperbügel
Bei Bedarf kann der Stopperbügel einfach ausgewechselt
werden.
80 / 90 / 100 / 110 / 120

Fangriemen-Verlier Sicherung
Nur in Kombination mit Ski Stopper einsetzbar!

Luca Rolli

Courmayeur

Ich habe die Tecton 12 während der ganzen Wintersaison 2018 an etwas mehr als 100 Skitagen be-nutzt. Zusammen mit dem Scott Scrapper 115 habe ich mit der Tecton 12 fast alles gemacht: Freeride Runs, Heliski-Touren, steile Linien und kurze Skitouren. Die Tecton 12 ist eine tolle Bindung, welcher ich zu 100 % vertraue.

Was ich an der Tecton 12 liebe: Sie ist äusserst solide und gleichzeitig leicht. In den Bergen ist es ext-rem wichtig, flexibel und für alle möglichen Abenteuer bereit zu sein: Die Tecton 12 ermöglicht es mir, jederzeit für alles bereit zu sein, ohne die Ausrüstung wechseln zu müssen.

Die Tecton 12 hilft dir dabei, deine Höchstleistung zu erreichen und gleichzeitig sicher unterwegs zu sein. Mit der Tecton 12 hast du stets die volle Kontrolle über den Ski, sei es im Powder oder auf harter Unterlage. Der Einstieg ist ultra schnell und die Reaktivität des Skis über die Bindung ist sehr präzise. Der Wechsel vom Abfahrts- in den Aufstiegsmodus ist äusserst intuitiv und einfach. Mehr kann man nicht erwarten.

Flory Kern

Die Fritschi Tecton ist für mich die All-day-Bindung. Ca. 120 Tage verbringe ich im Winter auf den Ski. Darum ist diese Bindung für mich optimal, egal bei welchem Einsatz – Skitouren, Free Mountain skiing oder Heliskiing. Gewicht, Funktionalität, Kraftübertragung und Bedienungsfreundlichkeit sind für mich bei der Fritschi Tecton in jedem Gelände und in jeder Situation einfach unschlagbar.

Chris Wechter

Die Tecton ist mittlerweile fixer Bestandteil meines Freeride Setups und ist nahezu an jedem Tag in den Bergen mit dabei. Das geringe Gewicht kombiniert mit der präzisen Kraftübertragung macht die Bindung sehr vielseitig einsetzbar und somit perfekt fürs Freeriden.

Beim Freeriden verhält sich die Bindung wie eine Alpinbindung und gibt einem vom ersten Schwung an ein gutes Gefühl. Durch den Anschlag und den festen Fersenbacken ist der Einstieg auch in schwieri-gem Gelände einfach und unkompliziert.

Mit der Tecton habe ich eine leichte Bindung für den Aufstieg zu den unberührten Spots, ohne Abstri-che bei der Abfahrt machen zu müssen. Sie schafft den Spagat zwischen geringem Gewicht, präziser Kraftübertragung und hoher Sicherheit. Deshalb ist die Tecton für mich die perfekte Bindung fürs Free-riden!

Thibaud Duchosal

Ich mache seit einigen Jahren das, was man Ski Adventuring nennen könnte. Ich suche leidenschaft-lich gerne nach neuen Spots, wo noch keine oder nur wenige Skifahrer Spuren gezogen haben. Ich fahre seit Anfang 2018 mit der Tecton-Bindung und bin voll überzeugt davon. Ob im Kaukasus oder in den Alpen, in Wyoming oder auf Kamtschatka: Tecton ist die ideale Bindung für Freetourer auf der Su-che nach unberührtem Schnee, aber auch für technisch anspruchsvolle Routen.

In über sechs Monaten Freetouren auf der ganzen Welt hat die Bindung weder spontan ausgelöst noch ist sie gebrochen. Das schafft Vertrauen, wenn man abseits der bekannten Routen unterwegs ist. Es ist, wie wenn ich keine Tourenbindung, sondern eine traditionelle Alpinbindung an den Füssen hätte. Komisch, nicht? Aber genau dieses Gefühl habe ich, wenn ich mit einer Tecton-Bindung unter-wegs bin.

Auf die Tecton konnte ich mich auf allen Touren und Rides verlassen. Sie ist stark in der Abfahrt, was für mich extrem wichtig ist. Ich brauche eine Bindung, die Komfort (leichter Einstieg), Präzision und Festigkeit kombiniert. Die Präzision in der Kurvenführung ist verblüffend. Das können nicht alle Freet-ouren-Bindungen. Dass sie bruchsicher ist, gibt mir ein Gefühl der Sicherheit. Diese mentale Freiheit brauche ich, wenn ich an exponierten Stellen fahre, wo ein Sturz fatale Folgen hätte. Am anderen Ende der Welt, wo es keine Reparaturmöglichkeit gibt, ist nichts wichtiger als eine zuverlässige und bruchsi-chere Bindung.

Kraftübertragung in drei Dimensionen

Leichte und präzise Skiführung auch mit breiten Skis

Hinten, wo die grössten Kräfte wirken, bleibt die Tecton so stabil und präzise wie eine Alpinbindung. Das Niederhaltesystem mit einem nicht drehenden Alpin Fersenbacken und dem Rail überträgt die Kraft direkt und ohne Verluste vom Schuh auf den Ski.

POWER

Niederhaltesystem
MEHR
Rail
MEHR
Feste Ferseneinheit
MEHR

Sicherheit durch und durch

Minimiert das Verletzungsrisiko

Die Tecton erreicht nicht nur die Performance, sondern auch die Sicherheit der Alpinbindungen. Un-gewollte Auslösungen verhindert sie mit langen dynamischen Wegen und löst zuverlässig bei einge-stellten Kräften aus.

SAFETY

Seitwärtsauslösung
MEHR
Frontalauslösung
MEHR
Release Lever
MEHR
Notauslösung
MEHR

Mit Sicherheit gut bedient

Komfort – kein Luxus im Gelände

Der einfache Einstieg und die intuitive Bedienung der Tecton geben insbesondere in schwierigem Ge-lände viel Sicherheit.

COMFORT

Fester Anschlag
MEHR
Praktisch
MEHR

VIDEOS

MEHR

Bedienungsanleitungen

MEHR

Produkte auf einen Blick

MEHR